Mit Kontrast-Parkett Akzente setzen

10. November 2015

Parkett in HamburgWas wäre unser Leben ohne Kontraste? Monoton, langweilig, alltäglich… Sei es ein banaler Urlaub, der unsere tagtägliche Routine verfeinert, oder ein gewagter Fallschirmsprung: Neue Emotionen bringen neue Kraft und Erfrischung.

Genau so ist es mit dem Parkett. Dunkle und helle Holzarten können perfekt miteinander harmonieren und ein kunstvolles, einzigartiges Spiel bilden. Ein Spiel, das Ihren Räumen eine individuelle Note verleiht, das wie ein feines Gewürz Lust auf mehr gibt. Mehr Kontraste. Mehr Stil. Mehr Lebensqualität.

Kontrast-Parkett ist eine Kunst an sich. Die Kombination dunkler und heller Holzarten bedarf eines entsprechenden Raums: Wenn z.B. das ganze Raumbild als Kontrast großer Bodenflächen gedacht ist und in dunklen und hellen Streifen realisiert wird, so muss auch das Zimmer relativ groß sein.

Ein Parkettboden, der mit Kontrasten spielt, zieht die ganze Aufmerksamkeit auf sich: Es wird den Raum dominieren. Das kann man zu seinen Gunsten nutzen, wenn man vorhat, einen Raum visuell zu teilen oder einem bestimmten Teil des Raums einen besonderen Akzent zu geben. Beispielsweise kann man ein großes modernes Esszimmer perfekt in zwei Bereiche – Ess- und Ruhebereich – aufteilen.

Mit dem Kontrast-Parkett kann man aus einem gewöhnlichen Zimmer ein Kunstwerk schaffen. Wenn man als Grundlage dunkles Parkett aus Palisander nimmt und mit einem schönen hellen Muster aus Bergahorn im Raum einen einzigartigen Akzent setzt, wird Ihr Raum unverkennbar sein. Kunst auf Parkett. Fußboden, der Ihre Persönlichkeit widerspiegelt. Parkett, das Kontraste in Ihr Leben bringt.

Lesen Sie mehr über Parkettboden in Hamburg.